Home · Manuskript · B01555

B01555

Louis Freddi, Reise nach Italien

SchlagworteLouis Freddi, Flarzdorf, Undalen, Tösstal, Undel, Siedlung, Weiler, Soziales, Besiedlung, Bevölkerung, Haus, Saland, Italien
Jahr1914
StandortE21
OrdnerBO_20
KategorieManuskript
  • Als italienischer Staatsbürger musste sich Louis Freddi 1898 in seinem Heimatort Macceria bei Mantua zum Militärdienst stellen. Minutiös beschreibt er die Bahnreise über den Gotthard nach Mantua. Der Bericht gibt einen guten Eindruck über Dauer und Beschwerlichkeit einer solchen Reise.
  • Wegen fehlender Kenntnis des Italienischen wurde er schliesslich wieder nach Hause geschickt. In Innsruck, auf der Rückreise geht ihm das Geld aus; er bittet die Familie ihm von seinem Geld etwas nach Innsbruck zu schicken, postlagernd.
  • In der gleichen Mappe findet sich noch eine Bewerbung um Arbeit aus dem Jahr 1912 und ein Brief des Vaters Giovanni Freddi an seine drei Kinder aus dem Jahr 1892.
  • Fotokopie des Original (bei der Kantonalen Denkmalpflege) sowie eine Abschrift
  • zurück
     Mail Änderung oder Ergänzung melden
    Home

    10.07.2018. 09:56